Autor Thema: Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig  (Gelesen 8214 mal)

Susie

  • Forum Cheffe
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Weiblich
    • my-susie.de
Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig
« am: September 04, 2013, 07:55:01 Vormittag »
Ich war vor kurzem bei Prof. Dr. Mayfrank im Marienpark in Stuttgart. Da ich auf beiden Seiten ein Karpaltunnel und Ulnaris Problem habe, schickte mich meine Neurologin dort hin um einfach abklären zu lassen, ob das ganze überhaupt Sinn machen würde da zu operieren.

Bei meinem ersten Besuch hat Herr Mayfrank mich erst einmal vertröstet, weil er erst einmal mit der Neurologischenabteilung im Marienhospital reden wollte. Da er persönlich noch nie bewusst einen Fall mit HNPP hatte.

Drei Wochen später (diesen Montag) hatte ich dann meinen nächsten Termin.

Ich werde nicht operiert, Ihm ist das Risiko zu hoch das hier mehr geschädigt wird als alles andere und die Frage ist ob es überhaupt irgendetwas helfen würde.

Somit kann sich mein Arbeitgeber freuen, dass ich doch nciht unters Messer muss. Ich werde auf jeden Fall mit ihm in Kontakt bleiben, falls es doch irgendwann mal andere Erkenntnisse geben sollte.
Früher war ich unentschlossen - Heute bin ich mir da nicht mehr so sicher...

Ema72

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 140
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig
« Antwort #1 am: September 05, 2013, 09:13:37 Nachmittag »
Das habe ich auch schon von mehreren Seiten gehört....Operieren richtet meist mehr Schaden an. Selbst, wenn die OP kurzfristig eine Besserung bringt kann es nach 2 Jahren wieder so schlecht werden, wie davor.....
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen.

Susie

  • Forum Cheffe
  • Administrator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Weiblich
    • my-susie.de
Antw:Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig
« Antwort #2 am: September 06, 2013, 10:23:03 Vormittag »
Ja und das bringt nicht wirklich viel, deswegen bin ich froh das ich bei keinem "Schnippel-Doktor" gelandet bin.

Früher war ich unentschlossen - Heute bin ich mir da nicht mehr so sicher...

CapriKone

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig
« Antwort #3 am: Oktober 26, 2013, 02:37:44 Nachmittag »
Hallo,

Ich bin an beiden Händen operiert worden, da wußte ich noch ncihts über HNPP. Es hat mir aber nur kurzfristig etwas gebracht, diese OP`s hätte ich mir sparen können

LG Andi

Kleene

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig
« Antwort #4 am: April 24, 2017, 02:47:42 Nachmittag »
Hi zusammen,

kurze Zusammenfassung: 2005 Sulcus-ulnaris Syndrom rechts, 2009 Sulcus Ulnaris links, 2011 karpaltunnel rechts, alles operiert worden!
2014 Peroneuslähmung - Verdacht auf HNPP, anschließende Bestätigung, Lähmung mit KG in den Griff bekommen.
Nun seit 6 Wochen linksseitige Symptome a la Sulcus Ulnaris syndrom wieder :-( Donnerstag Termin beim Neurologe...
wieder OP???? wie sind eure erfahrungen? Die Kraft wird von Woche zu Woche weniger in der Hand.

Caipirina

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Weiblich
Antw:Karpaltunnel- und Sulcus-ulnaris-Syndrom beidseitig
« Antwort #5 am: Juli 01, 2017, 05:49:48 Nachmittag »
Hej Kleene,

ich habe meine Ulnaris Syndrome nie operieren lassen. Mir hat Ergotherapie sehr viel Besserung gebracht, auch bei Karpaltunnel.

Liebe Grüße