Autor Thema: Orthopädische Hilfsmittel für die Füße  (Gelesen 10638 mal)

Ema72

  • Global Moderator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 74
  • Geschlecht: Weiblich
Orthopädische Hilfsmittel für die Füße
« am: Januar 20, 2014, 07:17:29 Nachmittag »
1.Orthesen:

Über den Zusammenhang von kindlichem Klumpfuß und CMT Erkrankungen (wozu auch HNPP als Sonderform gehört) findet man auch etwas auf der CMT-Austria Internet Seite. Unter orthopädische Hilfsmittel ebenso eine schöne, bebilderte Zusammenfassung von kindlichen Nachtorthesen, aber auch Schienen für Peroneuslähmungen (Fußheberlähmung: Fuß platscht beim Gehen auf, man kann nicht auf den Fersen gehen), sowie Beispiele für orthopädische Schuhe und vieles mehr!

2. Orthopädische Einlagen und Schuhe:

Orthopädische Hilfsmittel für den neuro-muskulär veränderten Fuß werden dann notwendig, wenn die Fußsohlen weichere Einlagen benötigen (Brennen der Fußsohlen nach Belastung, ausgeprägte Taubheit, punktuell, ausgeprägte Hornhaut ...), die den Druck beim Gehen besser verteilen.

Orthopädische Schuhe werden spätestens dann benötigt, wenn man häufiger umknickt, "verknöchelt", was zu Verletzungen oder folgenreichen Stürzen führen kann. Es ist auch möglich, dass man lediglich eine Unsicherheit beim Gehen verspürt.....dann brauchen die Knöchel mehr Stütze und eben orthopädische Schuhe!
« Letzte Änderung: April 28, 2014, 09:00:30 Vormittag von Ema72 »
Hinfallen. Aufstehen. Krone richten. Weitergehen.